• Sonnenuntergang im Schloss Nymphenburg

Guestbook

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
307 entries.
Arthur Gilles Arthur Gilles wrote on 14/06/2013 at 21:43:
Nice post I must provide you with comments and feedback amazing write up. One rarely meets a "walking encyclopedia" such as yourself and it was fascinating to learn about Munich in such a pleasant way. I left Germany in the mid-1990s and there are certainly substantial gaps in my historic knowledge, that call for revision.
[...] Hier findet ihr drei gute Gründe, warum unser Blog so spannend zu lesen ist Bier mal anders München – Radlhauptstadt oder Hauptstadt der Rambo-Radler? Unterhaltsame Stadtgeschichte mit Diplom: das kleine und große Monacensium [...]
[...] findet ihr drei gute Gründe, warum unser Blog so spannend zu lesen ist Bier mal anders München – Radlhauptstadt oder Hauptstadt der Rambo-Radler? Unterhaltsame Stadtgeschichte mit Diplom: das kleine und große [...]
[...] findet ihr drei gute Gründe, warum unser Blog so spannend zu lesen ist Bier mal anders München – Radlhauptstadt oder Hauptstadt der Rambo-Radler? Unterhaltsame Stadtgeschichte mit [...]
Christian Buggisch Christian Buggisch wrote on 10/05/2013 at 09:51:
Danke für die interessanten Tipps! Das Crew Ale haben wir auch gerade zum ersten Mal getrunken und waren begeistert (gut, nicht alle, so ein Ale muss man halt mögen ...). Außerdem haben wir die großen sechs Münchner Biere mal einer Blindverkostung unterzogen, und das war schon interessant und überraschend, was dabei raus kam: http://bierfranken.wordpress.com/2013/05/08/schluss-mit-mythenbildung-blindverkostung-mit-sechs-muenchener-bieren/ ... Die kleineren Brauereien aus deinem Blogbeitrag werden wir uns dann nächstes Mal anschauen ...
Ramona Ramona wrote on 04/05/2013 at 16:58:
Hallo Doris, ich bin nicht sicher, wo es ihn überall so im Buchhandel gibt (habe ihn selbst geschenkt bekommen), aber online kannst du den Reiseführer zumindest bei Amazon bestellen: http://www.amazon.de/100-Cityguide-M%C3%BCnchen-inkl-App/dp/3943502309 Ansonsten können Buchhandlungen Bücher auch oft gezielt bestellen, so lange du solche Infos wie Autor, Verlag und oder die ISBN-Nummer kennst. Viele Grüße Ramona
doris doris wrote on 04/05/2013 at 11:35:
sorry hatte eben die adresse falsch....wann kann ich den reiseführer kaufen? brauche ihn dringend, kenn den gleichen aus berlin, er ist spitze....
doris doris wrote on 04/05/2013 at 11:34:
wann kann ich den reiseführer kaufen? brauche ihn dringend, kenn den gleichen aus berlin, er ist spitze....
Andy Andy wrote on 29/04/2013 at 18:50:
Schön dass wir insoweit Eure Gedanken gelesen haben. 🙂 Für mehr derartiger Tipps empfiehlt es sich immer wieder mal in diesem Blog vorbeizuschauen... Dann bis bald hier in München
Daniel Daniel wrote on 29/04/2013 at 15:49:
Wow! Vielen Dank für diesen heißen Tipp - genau sowas versuchen meine Freundin und ich gerade zu finden, da wir bald die schöne Landeshauptstadt besichtigen werden. Nochmals vielen Dank für den Hinweis 🙂 LG, Daniel
kiezneurotiker kiezneurotiker wrote on 16/04/2013 at 11:11:
Ja, die Regeln muss man auch beim Umgang mit Radfahrern in Berlin-Prenzlauer Berg beachten. Die drängen auf den Bürgersteigen inzwischen sogar Kinder ab, fahren an Häuserecken Kinderwägen über den Haufen und Joggern von hinten in die Hacken. Fußgänger stoppen inzwischen an einer grünen Fußgängerampel schon vorauseilend, um die Fahrradfahrer, die über die rote Ampel rasen, vorbei zu lassen. Und wer etwas dagegen sagt, wird bepöbelt oder zumindest ausgelacht. Trotzdem irgendwie schön zu sehen, dass es sich nicht um ein Berlin-Problem handelt... schöne Grüße nach München. 🙂
Kampfradler Watch Kampfradler Watch wrote on 16/04/2013 at 11:05:
+1 Nett zusammengestellte Beispiele des Alltags in irgendeiner Großstadt.
[...] wir uns im letzten Stadtspaziergang der dunklen Vergangenheit der Maxvorstadt zugewandt haben, wollen wir dieses Mal deren schöne [...]
[...] es Hinweise zu jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen und zur Nutzung von Verkehrsmitteln. Das verwirrende Tarifsystem des MVV (Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes) ist hierbei erstaunlich gut beschrieben. Für eine gute Orientierung in München ist dennoch ein [...]
[...] die Geschichte der Starkbierzeit haben wir bereits schon einmal berichtet. Doch viele Touristen Fragen sich: Was passiert in der “Starkbierzeit”? Denn sie [...]
Yvonne Yvonne wrote on 07/02/2013 at 14:16:
Great! The Munich Greeter are looking forward to meeting you!
Sarala purushotham Sarala purushotham wrote on 07/02/2013 at 09:16:
Hai yvonne, Read about the global greeters in our local newspaper and decided to become a greeter from Bangalore, India . I really love the concept and looking forward to showing our beautiful city. We are in fact planning to visit Munich and schliersee in the month of August if we are lucky enough to get our bookings done ,we will be then book our greeters. Cheers Sarala purushothamNaidu.
[...] erstrahlt der Himmel in farbenfrohen Explosionen. Bavaria, Paulskirche und das bunt beleuchtete Tollwood-Festival runden das Panorama ab. Noch ein Neujahrswalzer an der Bavaria, ein Glaserl Sekt und das neue Jahr [...]
Oktoberfest - FAQ | Munich Greeter Oktoberfest - FAQ | Munich Greeter wrote on 24/09/2012 at 09:21:
[...] Muss man den Bedienungen Trinkgeld geben? Nicht zwingend, gehört aber zum guten Ton (siehe hierzu auch der Blogbeitrag 5 Dinge die man niemals auf der Wiesn tun sollte) [...]
Andy Andy wrote on 09/09/2012 at 19:44:
Oh ja, es gibt noch total viele andere leckere gute Sachen zu Probieren auf der Wiesn. Ochsensemmel, Steckerlfisch, Dampfnudeln, Kässpatzen, und und und.... an guaden!

Comments are closed.