• Sonnenuntergang im Schloss Nymphenburg

greet

Wir schauen zurück auf ein wunderbares Greeter-Jahr 2013. Wir trafen uns mit Leuten aus aller Herren Länder. Von Mexiko über Kanada, Indien bis Russland – und natürlich auch aus Deutschland. Jeder Greet war sowohl für unsere Gäste als auch für die Greeter ein einmaliges Erlebnis und so werden wir alle die gewonnenen Eindrücke mit in das neue Jahr nehmen. Aber lasst uns nochmal ein wenig detaillierter auf das Jahr 2013 zurückblicken…
Continue reading Rückblick auf 2013 – Die Munich Greeter Statistik

Read more

Die Herz-Jesu-Kirche in Neuhausen

Am Sonntag, 25. März hatten wir bei strahlendem Sonnenschein unseren dritten öffentlichen Stadtspaziergang. Diesmal ging es mit Florian durch Neuhausen.

6 Greeter vermittelten 14 Gästen (inkl. einem Gast aus der Ukraine) die Greeteridee und erfuhren dabei noch viel Interessantes über den zweitgrößten Stadtbezirk Münchens. Zum Beispiel den Wasservogel-Brauch, der nach über 170-jähriger Pause nun wieder alle zwei Jahre stattfindet (nächstes Mal 2013).

Vom Rotkreuzplatz ging es die Wendl-Dittrich-Straße entlang bis zur Siedlung Neuhausen, über die Winthirstraße zur Winthir- und Herz-Jesu-Kirche (wusstet Ihr, dass die Johannespassion dort in einer Art Keilschrift auf dem Portal steht?) und über die Frundsbergstraße am Victorian Haus zurück zum Rotkreuzplatz.

zp8497586rq
Read more

Wir Greeter sind ziemlich flexibel und wollen den Wünschen unserer Gäste so gut wie möglich nachkommen. Wir bemühen uns, soweit möglich, euch zu treffen, wann immer und wo auch immer es euch am Besten passt. Doch was tun, wenn man schon um sieben Uhr morgens in der Stadt ist und nur wenige Stunden bleibt? Wäre es nicht auch in einem solchen Fall schön, am Bahnhof abgeholt zu werden – am besten von einem Munich Greeeter?

Greet um 7 Uhr morgens
Rohr- and SchmalznudelnGenau das hat unser Greeter Ramona getan – sie hat Alex aus Paris auf ihrem Stop-over-Flug zurück nach Frankreich um 7 Uhr morgens am Hauptbahnhof getroffen. Nach einem kurzen Spaziergang durch die noch leeren Straßen von München versorgte Ramona unseren Gast bei einem ausgiebigen Rohrnudelfrühstück im Cafe Frischhut mit vielen Tipps rund um die Stadt. Anschließend zog Alex dann allein durch die Stadt, bestens versorgt mit Ramonas vielen Tipps, was sie sich ansehen könne. Und schon jetzt weiss Alex: Ein Tag in München ist viel zu kurz. Und sie will sicher wiederkommen 🙂

Café Frischhut
Genaugenommen ist 7 Uhr morgens übrigens die perfekte Zeit um eine Kult-Einrichtung in München kennenzulernen: das Café Frischut – auch besser bekannt als Cafe Schmalznudel. Es erfreut sich vor allem bei Nachtschwärmen auf ihrem Weg nach Hause größter Beliebtheit wegen seiner famosen Schmalz- oder Rohrnudeln.

Read more

Soeben haben wir die ersten Munich-Greeter-Visitenkarten bestellt.

In zwei Wochen fährt Greeter Yvonne nach Barcelona auf den Mobile World Congress (die größte Handymesse der Welt) und wird dort die Karten verteilen. Und dann werden wir der Heerscharen, die nach München kommen und einen Greeter anfragen, kaum noch Herr werden….

Vielleicht hat ja jemand Lust, Greeter zu werden? Einfach mal beim Stammtisch vorbeischauen! Oder am 25. März zu unserem nächsten Stadtspaziergang kommen.

zp8497586rq
Read more