• Sonnenuntergang im Schloss Nymphenburg

Termine

Was fällt euch ein, wenn man Euch nach typisch deutschen bzw. typisch bayerischem Essen fragt?

Eat & Style München

Copyright: Klaus Wohlmann


– Bratwurst?
– Sauerkraut?
– Schweinebraten?
– Knödel?
– Bier???

Dass Bayern bzw. Deutschland mehr als das zu bieten hat, wird jedes Jahr auf der „Eat & Style“ bewiesen.

Diese Messe findet im Herbst in München, Stuttgart und Köln statt.

Was gibt es zu sehen?
Große Markenhersteller, aber auch kleine Aussteller zeigen ihre Produkte rund um das Thema Kochen, Dekoration und Genuss. Alle Besucher dürfen zusehen, probieren und einkaufen. Zudem gibt es spezielle „Erlebniswelten“ zu bestimmten Themen, z.B. dieses Jahr die „Men’s world Wintergrillen“. Bekannte Köche und Starköche zeigen vor Ort ihr Können und man kann in live-cooking-shows den ein oder anderen Trick der Profis für sich mitnehmen.

Wann und wo findet die Messe statt?
vom 02.11.2012 – 04.11.2012.
in der Zenith-Kulturhalle im Münchner Norden.
Anfahrt: http://www.zenith-muenchen.de/anfahrt/

Was kostet der Eintritt?
Tagesticket: 13,00 €
Ermäßigt: 10,00 €
Nähere Infos unter:  http://www.eat-and-style.de/muenchen/Besucherinformationen/Tickets_Preise.html

Um sich darauf einzustimmen hier noch ein Video des letzten Jahres, was man dort alles erleben kann:

Read more

Anarchie und Exzentrik! Wer nicht nur die Stadt, sondern auch seine Menschen kennenlernen will, sollte in dem Buch „München – Eine Stadt in Biographien“ aus der Serie MERIAN porträts: Berühmte Stadtbewohner als Reiseführer schmökern.

Exzentriker Karl Valentin, das Schwabinger Enfant terrible Franziska von Reventlow oder der anarchische Schriftsteller Oskar Maria Graf haben ihre Spuren in München hinterlassen. Ewiges Fußball-Talent Franz Beckenbauer wandelt noch heute über denPlatz. Wir Munich Greeter werden natürlich ganz genau lesen, wo die Lieblingsplätze dieser Berühmtheiten waren/sind. Wir bekommen ein Rezensionsexemplar und freuen uns, auf den Spuren dieser Berühmtheiten nachzuwandeln. Wir werden hier berichten.

Wer nicht selbst lesen will, kann auch lesen lassen: Die Autorin Franziska Sperr stellt am 11. November „München – Eine Stadt in Biographien“ vor.

Wo: Valentin-Karlstadt-Musäum, Tal 50, 80331 München (S-Bahn Isartor)
Wann: Sonntag, 11.11.2012
Beginn: 11.01 – 12.02 Uhr
Eintritt: 4,44 € + 2,99 € Museumseintritt

Read more

Isarbaden? Vorbei! Oktoberfest? Vorbei! Biergartenzeit? Vorbei!
Direkt nach der Wiesn ist es meist soweit: Der Herbst ist deutlich zu spüren. Es wird kühler und die Blätter färben sich bunt. Doch was macht den Münchner Herbst so Klasse?

Im Herbst gibt es in München viele schöne Dinge zu tun und zu entdecken. Zum Beispiel die „Auer Dult“ bzw. „Auer-Kirchweih-Dult“ im Stadteil Au (20.10.2012 – 28.10.2012, von 10:00 bis 19:00 Uhr).

Was ist denn die „Auer Dult“?
Die Auer Dult ist ein Volksfest – Händler mit ihren Verkaufsständen bevölkern den Mariahilfplatz, wo die Auer Dult stattfindet. Die Händler verkaufen Alltagsgegenstände wie Töpfe, Pfannen, Geschirr, Socken und vieles andere mehr. Wer also Oktoberfest-Feeling erwartet liegt falsch. Es gibt keine Bierzelte und auch keine Feierlichkeiten wie auf dem Oktoberfest. Es gibt jedoch einige Fahrgeschäfte und auch viele kulinarische Genüsse.

Warum „Auer-Kirchweih-Dult“?
Das Wort „Dult“ kommt aus dem alt- und mittelhochdeutschen und bedeutet „Fest, Feier, Jahrmarkt, Kirchenfest“ und hat sich im bayerischen Sprachraum etabliert. Übers Jahr finden drei Jahrmärkte statt, jeder wird anders bezeichnet. Im Mai ist es die „Auer Mai Dult“, im Juli die „Auer Jakobi Dult“ (auch als „Auer Sommer Dult“ bezeichnet) und im Oktober die „Auer Kirchweih Dult“.

Warum auf die Dult?
Im Gegensatz zum Oktoberfest finden nur wenige Touristen den Weg zur Auer Dult. Umso mehr wäre dieser Markt mal etwas anderes.

Wer sich ein Bild davon machen möchte:

Read more

Giesing

Die Sonne strahlt, die Straßencafes locken – höchste Zeit, wieder durch ein Stadtviertel zu bummeln und viel Neues zu erfahren.

Greeter Kristina spaziert mit uns durch Giesing: Unbekannt, aber mit vieĺen interessanten Ecken

Die Highlights der Tour:
– Dauerbaustelle Heilig Kreuz Kirche
– Feldmüllersiedlung – die ersten Eigenheime für die Unterschicht
– Geburtshaus von Franz Beckenbauer
– Zeitreise: 20er Jahre Bauten
– Halle 2 – Schnäppchen aus den Münchener Wertstoffhöfen

Wer Lust hat, kann anschließend mit uns Greetern noch einen Kaffee trinken gehen und uns zum Thema „Was macht ein Greeter und wie werde ich Greeter“ ganz viele Löcher in den Bauch fragen.

Termin: Sonntag, 29. Juli, 14:00 Uhr
Treffpunkt: Silberhornstr, Tegernseer Platz am Eingang zur Post

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Read more

Noch sind die Munich Greeter nicht ganz so bekannt wie Weißwurst und Weißbier. Daher machen wir Greeter regelmäßig öffentliche Spaziergänge durch ein bestimmtes Viertel in München, um uns und die Greeter-Bewegung vorzustellen.
Diesmal geht es mit Greeter Monika durch die lange Zeit verruchte Au – mit Gefängnis, Pesthaus, Waisenhaus, Geburtshaus von Karl Valentin und und und. Außerdem verrät Greeter Monika, wie München das schönste Schwimmbad der Welt, die Isar (zurück)bekommen hat.

Wann: So, 20.Mai
Uhrzeit: 14 Uhr
Treffpunkt: Litfaßsäule an der U-Bahn Fraunhoferstraße (Ausgang Baaderstraße)
Kosten: keine

Wir freuen uns auf euren Besuch.

zp8497586rq
Read more

Die Munich Greeter machen alle zwei bis drei Monate einen Stadt-Spaziergang durch München, um die Greeter-Idee live vorzustellen. Diesmal lockt es die Munich Greeter in das Stadtviertel Neuhausen, das ja vor allem für seine abwechslungsreiche Kneipen-Kultur bekannt ist.

Munich Greeter-Gründer Florian gibt ein paar spannende Hintergrund-Infos und viele Insidertipps zu dem Stadtviertel. Und zeigt uns unter anderem die Herz-Jesu-Kirche, ein wunderschönes architektonisches Kleinod.

Der Spaziergang dauert knapp eine Stunde und endet in einem leckeren Cafe…
Treffpunkt: Brunnen am Rotkreuzplatz
Wann: Sonntag, 25. März um 14 Uhr

Wir freuen uns auf euch!

Read more

James Bond und Sherlock Holmes besuchen München. Natürlich nicht in persona, sondern in Romanform.

Der Tatverantwortliche ist das Krimifestival München. Alljährlich weden weltbekannte Autoren eingeladen, um aus ihren neuesten Werken zu lesen und ein bisschen aus dem Leichenschauhaus zu plaudern. Letzteres ist dabei wörtlich zu nehmen, denn einige Lesungen finden in der Pathologie statt.

Wer's etwas weniger gruselig mag, dafür aber mehr über die Bayern lernen will, sollte die Krimilesung auf dem Starnberger See buchen. Rita Falk liest aus ihrem neuen Niederbayern-Krimi „Schweinskopf al Dente“, während im Hintergrund die Alpen glitzern und links die Todestätte Ludwigs II vorbeizieht.che Dampferfahrt über den Starnberger See.

Alle Details zum Krimi-Festival

Achtung:  Tickets sind schnell ausverkauft. Wer also einen Frühjahrsbesuch in München plant, sollte sich schon mal Karten bestellen.  Sie werden an der Abendkasse hinterlegt.

zp8497586rq
Read more

Am Sonntag den 6. November 2011 wird Yvonne unseren ersten öffentlichen Greeterspaziergang machen. Wir wollen damit die Möglichkeit schaffen, interessierten Münchnern die Idee der Greeter nahe zu bringen. So können die Interessenten zum einen aktive Greeter kennenlernen und zum anderen auch den Ablauf eines Greeterspaziergangs „am eigenen Leib erfahren“.
In Zukunft wollen wir in unregelmäßigen Abständen weitere öffentliche Spaziergänge anbieten. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Wann: So, 6. November, 14 Uhr
Wo: U-Bahn-Häuschen Max-Weber-Platz (U5)
Teilnahme: kostenlos
Dauer: ca. 2 Std.

Read more