• Sonnenuntergang im Schloss Nymphenburg

Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
294 Einträge
leafina leafina schrieb am 06/07/2014 um 17:34:
Hallo! Die aussage, dass die Prinzregententorte in der Konditorei Erbshäuser erfunden wurde, ist falsch. Es kommen drei Konditoren in Frage, einer davon ist die Konditorei Erbshäuser. Wer genau die leckere Torte erfunden hat, ist historisch nicht belegt!
atanja@online.de atanja@online.de schrieb am 06/07/2014 um 15:34:
Hallo Christine, vor zwei Wochen hatten wir das Vergnügen und den außerordentlichen Glücksfall Dich als Greeterin zu bekommen. Nicht nur, dass es für uns sehr interessant war das "alte München" kennenzulernen, nein, es war uns auch eine große Freude, Deinen unterhaltsamen Ausführungen zu folgen. Deine Begeisterung für Deine Stadt hat sich auch auf uns übertragen. Kurz um: Es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Deine Offenheit und Herzlichkeit waren einfach klasse. "Daumen hoch" und eine echte Empfehlung. Ganz liebe Grüße aus Bielefeld, Tanja und Oliver
Colm mac Oireachtaigh Colm mac Oireachtaigh schrieb am 03/07/2014 um 18:21:
Sara und Markus, We have forgotten until now to write a review. We had a wonderful morning meeting you both and walking the streets of Munich seeing sights we never knew existed. Thank you so much for your time, and the Bavarian food was indeed sehr lecker. We are planning our next trip to Munich already. Colm and Dearbhla
Sylvia Roth Sylvia Roth schrieb am 24/06/2014 um 23:11:
Hallo Monika, vieeeelen herzlichen Dank nochmal für die tolle Führung durch das "Inviertel", gewürzt mit eigenen Gegebenheiten aus deinem "Erwachsenwerden" hier! Es hat Lust auf mehr gemacht.... Und wie gesagt, die Felsenkirche bei uns ist nicht immer verschlossen!
Dani Dani schrieb am 17/06/2014 um 14:25:
Also, wenn ich in die Großstädte der Welt fahre, fliege oder schleiche, dann ist mein Marco-Polo Reiseführer immer dabei! Ich mag keinen anderen! Gruß Dani
[…] Dann kann man bereits ende März ein Bier in einem Münchner Biergarten genießen oder sich in die warme Sonne in ein Kaffee setzen, während Nordbayern und der Rest Deutschlands noch friert. Solche Tage sind auch prima für […]
[…] es gibt ein weiteres Phänomen, auf das man im Frühjahr in München relativ häufig treffen wird.Den Föhn. Wir haben bereits über diesen warmen Fallwind aus den Alpen, berichtet. Der Föhn bringt gutes Wetter und warme Temperaturen, so dass man manchmal bereits sommerliche […]
[…] einem kurzen Text, der beschreibt, wann die beste Reisezeit ist und vielleicht auch noch den “Föhn” als Wetterphänomen Münchens erklärt. Ihr habt bei uns bereits über zwei Phänomene […]
Lukas, Marc, Martin aus Bern Lukas, Marc, Martin aus Bern schrieb am 28/05/2014 um 19:07:
Herzliches Merci an Insa für die tolle Führung "München im III. Reich". So macht es Spass, MUC kennenzulernen: Eine gute Dosis Infos, viel Bewegung und Eindrücke, genug Zeit, in Ruhe zu plaudern und Vergleiche anzustellen. Das Ganze gewürzt mit Aufgeschlossenheit und Natürlichkeit. Super war's!
Quizzy Quizzy schrieb am 27/05/2014 um 00:27:
Very interesting list of relaxing places in Munich, but I miss the northern part of Englischer Garten, so called "Schäferwiese", where still sheppards look after their sheeps.
[…] Kaiserschmarrn, Dampfnudeln, Strudel, Auszogne. Und natürlich gibt es auch eine spezielle “Kaffee & Kuchen” Tradition mit einer großen AUwahl an Kuchen und Gebäck. Aber wusstet Ihr, dass es auch ein […]
Elisabeth Krautschneider Elisabeth Krautschneider schrieb am 13/05/2014 um 20:04:
Hallo Yvonne! Nochmals vielen Dank für die liebevolle und interessante Führung in Haidhausen, wir haben es sehr genossen!
[…] bei Touristen auch nahezu unbekannt. Selbstverständlich gibt es die Torte auch in vielen anderen Traditionscafes. Aber eben nicht das […]
Cory Cory schrieb am 08/05/2014 um 23:02:
Our small group of 4 had only a few hours to visit Munich during an extended layover at the airport. Instead of spending hours looking at the inside of the airport we decided to take a train into the city center for a bit of sightseeing. Yvonne met us and spent a few hours showing us around. She was so sweet and totally customized the experience for us. We absolutely loved having Yvonne as our guide! This is the first time we have been exposed to the Greeters network and had such a wonderful time we will absolutely be looking for more Greeter cities in the future. What a wonderful program to showcase a city, and advantage for visitors who's experience is heightened compared to just being a tourist. Thanks again Munich Greeters!
Matt and Hannah Matt and Hannah schrieb am 01/05/2014 um 20:35:
We had the great privelege of having Andy as our Munich Greeter and we couldn't have asked for a better introduction to such a fantastic city. Andy was very impressive in his knowlege and love of Munich and was very generous with his time, making us feel truly welcome. As well as giving us an in depth tour of the city centre, with a lot of interesting stories of Munich's history and some funny anecdotes, we also got a glimpse of everyday life through the eyes of a real Munich citizen. It was also great to have our greet personalised, meaning Andy gave us some great tips on vegetarian options (the obazda was great with our pretzels!), and was even kind enough to take us to one of his favourite beer gardens that was quite a way off the beaten tourist track. We would recommend Munich Greeters to anyone visiting this beautiful city! Thank you Andy! 🙂
Reiner Kaltenegger Reiner Kaltenegger schrieb am 29/04/2014 um 09:12:
Die Hoffnung auf "Udes Nachfolger" wird wohl ein frommer Wunsch bleiben... Die Friedhofverwaltung untersteht dem Referat für Gesundheit und Umwelt; dessen Referent, Herr Joachim Lorenz, schützt lieber Pflanzen als Kulturdenkmäler und hat bereits bei verschiedenen Gelegenheiten bewiesen, dass ihm das Thema "Kulturdenkmal Alter Südfriedhof" völlig fremd ist. In Verbindung mit der Leiterin der Friedhofverwaltung, Frau Pöllath-Schwarz, die Verbotsschilder für Hunde und Radfahrer entfernen läßt, ergibt sich eine - für den Alten Südfriedhof wahrhaft "unheilige" - Allianz. Da werden Steuergelder für Selbstdarstellungsveranstaltungen und Gutachten über seltene Moose ausgegeben, die dringend für den Erhalt benötigt werden.
Familie Schöniger Familie Schöniger schrieb am 23/04/2014 um 11:33:
Hallo Annette, tausend Dank für Deine tolle Tour, die Du trotz Dauerregens mit uns durch die wunderschönen Stadtteile Au und Haidhausen gemacht hast. Am meisten haben uns die Herbergshäuschen beeindruckt. Die Maxanlage und den Biergarten holen wir bei schönem Wetter nach.
Gerardo and Marla Urias Gerardo and Marla Urias schrieb am 21/04/2014 um 18:19:
My husband and I had an outstanding time getting to know Munich with the friendly guidance of Insa and Yvonne. We were interested in what the locals like to do, and more importantly, where they eat and drink! Also, we were interested in bier gartens and breweries. We got some really great personalized info from both ladies and enjoyed a nice sunbathed lunch atop the deck of Augustiner brewery- a must see. We got to explore some really interesting parts of town and even explored the Oktoberfest brewery grounds. We even learned about the Stammtisch and the famed spagel creme suppe...yum! We recommend this program to any first time Munich travelers, or even the good people of Munich, wanting to get to know their beautiful city better. Prost!
Münchner Kaffee Kultur Teil II | Munich Greeter Münchner Kaffee Kultur Teil II | Munich Greeter schrieb am 14/04/2014 um 13:58:
[…] Teil 1 der Münchner Kaffee Kultur haben wir Euch über die Geschichte der Münchner Kaffeekultur aufgeklärt. Heute möchten wir Euch […]
caru caru schrieb am 08/04/2014 um 11:38:
Sehr schöner Eintrag! Dieses "Solang stirbt die Gemütlichkeit bei de Münchner niemals aus" hört sich toll an!

Comments are closed.