Munich Greeter

Münchner Wetter aus lokaler Sicht (Teil 4: Herbst)

| Keine Kommentare

Unsere Artikelreihe “Münchner Wetter aus lokaler Sicht” geht weiter mit der noch verblei-benden Jahreszeit Herbst…

Herbst:
Auch der Herbst ist anders in München. Normalerweise denkt man an Herbst im späten Sep-tember und frühen Oktober. Tatsächlich beginnt der Herbst in München aber am 15. August (Mariä Himmelfahrt).
Wirklich! Während das südliche Europa noch Hochsommer hat und das heiße Wetter und die Sonne genießt, kann man in München schon den herannahenden Herbst spüren.
Manchmal steht man an den Tagen um den 15. August morgens auf, öffnet ein Fenster und kann schon frische, klare Luft wie im Oktober atmen. Das bedeutet natürlich nicht, dass auch das warme Wetter nun Vergangenheit ist. Es wird sicher noch warme Tage geben, aber die Nächte werden spürbar kälter. Also immer eine Jacke mit dabei haben, auch wenn der Tag schön sonnig war. Wenn es nacht wird, wird es sich nicht mehr wie Sommer anfühlen.
Im September & Oktober gibt es manchmal auch Stürme oder zumindest teils stärkere Winde. Ungefähr alle 10 Jahre sind diese Stürme recht heftig und können Häuser beschädigen und Bäume umwerfen.
Während des Oktoberfestes (die letzten beiden Septemberwochen und ersten Tage im Okto-ber) ist das Wetter oft sehr schön. Es gibt sonnige Tage während die nachfolgenden Oktoberwochen oft verregnet sind. Das ist übrigens auch der Grund, warum das Oktoberfest Ende September stattfindet ;-).
Viele Münchenbesucher kommen zum Oktoberfest oder “Wiesn” wie wir dazu sagen. Und natürlich wollen sie Informationen zum Wetter zur Wiesnzeit haben.
Deshalb haben die Munich Greeter exklusiv für Euch eine Statistik zum Oktoberfest angefertigt, die die Wetterverläufe der Jahre 2001 – 2013 zeigt.

Weather/Wetter Statistics - Oktoberfest 2001-2013

Weather/Wetter Statistics – Oktoberfest 2001-2013

Die obere Tabelle zeigt die Maximaltemperatur der jeweiligen Tage. Die untere Tabelle zeigt die höchste Sonnenscheindauer des jeweiligen Tags. Da das Oktoberfest immer an einem Samstag beginnt, sieht man auch graue Felder. Diese Felder zeigen tage, an denen das Okto-berfest noch nicht oder nicht mehr stattgefunden hat. Anders ausgedrückt: man sieht die jährliche, kalendarische Verschiebung.

Was sehen wir in der Tabelle?:
Statistisch gesehen,…
– Ist der wärmste Tag der 21. September mit einer Durchschnittstemperatur (Maximum) von 19°C
– Die Tage um den 21. September herum sind die wärmsten
– Ab 25. Sep. fallen die durchschnittl. Maximaltemperaturen auf 16°-17°C bis zum ers-ten Oktobert.
– Ist der kälteste Tag der 26. Sep. und der 7. Oktober mit ca. 16°C maximal
– Steigen die Temperaturen nach der “Kälteperiode” um den 27. Sep. herum wieder an (um den 3. Oktober herum)
– Sind die sonnigsten Tage von 21. – 24. September und überraschenderweise der 3. Oktober.
– Ist der 3. Oktober (der gleichzeitig auch Tag der Deutschen Einheit, Feiertag ist) oft warm und sonnig, während der zweite und vierte Oktober kalt und regnerisch sind.
– Hatten wir das kälteste Oktoberfest (zwischen 2001 und 2013) im Jahr 2008. Die Temperaturen während der ganzen Wiesnzeit gingen nicht über 17,7°C Maximum hinaus. In diesem jahr war interessanterweise der 3. Oktober der kälteste Tag mit 9,5°C Maximum.
– War der kälteste Einzeltag zwischen 2001 und 2013 der 25. September 2002 mit einem tagesmaximum von 5,4°C. An diesem Tag schneite es auch auf dem Oktoberfest ein wenig.

Hinweis: Da die Statistiken für die Stadt München nicht verfügbar waren, wurden die Werte von München-Flughafen herangezogen. Diese können sich zu München-Stadt geringfügig unterscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.