Munich Greeter

Münchner Wetter aus lokaler Sicht (Teil 3: Summer)

| Keine Kommentare

unsere Reihe „Münchner Wetter aus lokaler Sicht“ geht weiter. Diesmal mit dem typischen Münchner Sommerwetter…

Sommer:
Was würdet Ihr antworten, wenn Ihr gefragt werdet: „Wann beginnt der Sommer?“. Ihr werdet antworten: Im Mai oder zumindest im Juni. Nun, in München kann das etwas anders aussehen.
Zusammengefasst sieht der Münchner Sommer zwischen Mai und August folgendermaßen aus: Es gibt einige warme oder gar heiße Tage. Als Reisender sollte man jedoch immer im Hinterkopf haben, dass der Münchner Sommer meist wie folgt abläuft: Es gibt warme oder heiße Tage (mit bis zu 35°C), vielleicht 2, 3, 4 oder 5 Tage. TDann wird es Gewitter und Regen für die nächsten ein, zwei Tage (oder länger) geben, bis endlich wieder die Sonne rauskommt. Als Faustregel kann man sagen: Je heißer die Tage sind und je mehr heiße Tage es am Stück gibt, desto Höher die Wahrscheinlichkeit dass es am nächsten Tag regnet. Unglücklicherweise sinkt die Temperatur nach Gewittern bzw. Regen um rund 10°C auf ca. 20°C – 25°C für die nächsten Tage, begleitet von Schauer- oder Regenwetter.
Wenn man viel Glück hat, gibt es bis zu zwei Wochen ohne Regen. Das jedoch hängt signifikant mit der Temperatur zusammen. Wenn diese nicht mehr als 25°C beträgt, ist die Wahrscheinlichkeit, eine längere Periode sonnigen, warmen Wetters zu haben, recht hoch.

Gewitter:
Lasst uns ein bisschen über Gewitter und andere derartige Wetterphänomene des Münchner Sommers berichten.

Lightnings/Blitze over/über Munich/München

Lightnings/Blitze over/über Munich/München

Einige Gäste aus den USA fragten einmal, ob es in Bayern oder in der Region München Tornados gibt. Und jeder Bayer wird sagen „Nein! Niemals“. Doch das ist nicht die ganze Wahrheit. Die Tornados, die man in Bayern findet sind jedoch meist harmlos und nichts, verglichen zu denen in den USA.Hier kann man ein Video eines Tornados auf dem Starnbergersee sehen.
In der Sommerzeit sollte man sich mehr sorgen um Unwetter machen.

München liegt in einer Region mit den meisten Unwettern in Deutschland.
Durchschnittlich hat München 30-40 Tage/Jahr, an denen Gewitter auftreten. Die Gewitter-Saison beginnt im April und endet im September.

 

Gewitter/thunderstorms Bayern/Bavaria

Gewitter/thunderstorms Bayern/Bavaria

 

Die roten Punkte auf der Karte markieren den Bereich in dem im Sommer oftmals Gewitter auftreten.
Die Gewitter in dieser Region können oft unwetterartig werden mit einer Menge Bodenblitzen, Starkregen und Hagel. Doch interessanterweise gibt es hier eine Münchner Spezialität. Das Stadtgebiet von München wird oft verschont, während die westlichen und süd-östlichen Vororte und Landkreise direkt getroffen werden. Vor allem die Region zwischen Fürstenfeldbruck und Dachau (westl./nordwestlich von Müchen) und die Gegend zwischen Holzkirchen und Ebersberg (süd-östlich von München) oberichten im Sommer oft über Hagelunwetter, während es in München oft nur leichten Regen gibt.

Also behaltet immer im Hinterkopf, dass es im Münchner Sommer auch oft gewaltig krachen kann.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.