Munich Greeter

Reiseführer für München im Test: ADAC TourBooks – Die schönsten Fahrrad-Touren

| 1 Kommentar

ADAC_TourBook

ADAC TourBook München und Umgebung für 12,95 EUR

München und sein Umland bieten ideale Bedingungen für ausgiebige Radtouren. Das weiß auch der ADAC – und möchte mit seinem TourBook „Die schönsten Fahrrad-Touren. 22 Tagestouren für Genießer in München und seinem Umland“ auf reizvollen Strecken- und Rundtouren „entspannt zum Ziel“ führen. Wir Munich Greeter haben den Radreiseführer für euch getestet.


Äußerlichkeiten

Fangen wir zuerst mit dem äußeren Erscheinungsbild an: Der Tourguide hat ein praktisches Lenkertaschenformat und lässt sich durch die relativ große Schrift auch aus einiger Entfernung gut lesen. Da deswegen weniger Informationen auf eine Seite passen, muss man allerdings etwas häufiger umblättern.

Der Inhalt

Im Inhaltsverzeichnis sind alle Touren kurz mit Angaben zum groben Streckenverlauf, der Streckenlänge, dem Schwierigkeitsgrad (einfach-mittel-schwer) und der in etwa benötigten Zeit aufgelistet.

In der ausführlichen Beschreibung werden diese Angaben ergänzt mit den zu bewältigenden Höhenmetern, einer Bewertung der landschaftlichen Schönheit (* bis *****), Hinweisen zu Besonderheiten (z.B. gut für Kinder geeignet, Bademöglichkeit vorhanden) und der Anfahrt. Auch Hinweise zu ergänzendem Kartenmaterial werden gegeben.

Und dieses ist auch tatsächlich hilfreich: Die kleinen im Buch abgedruckten Übersichtspläne helfen bei Streckensperrungen oder Verfahren leider nicht weiter. Auch die Wegbeschreibung fällt stellenweise etwas knapp aus, was dazu führt, dass wichtige Wegpunkte übersehen werden können. So muss beim Weg am Perlacher Forst entlang beim Giesinger Waldhaus abgebogen werden – das vom Fahrradweg aus kaum zu sehen ist, da es hinter Bäumen versteckt ist. Ein entsprechender Hinweis wäre hilfreich.

Ansonsten ist die Gestaltung übersichtlich. Nett sind die Hinweise zu Einkehrmöglichkeiten sowie Sehenswürdigkeiten auf der Strecke und bei kurzen Abstechern. Am Ende des Tourenbuches finden sich zudem Tipps zu Fahrradhotels und -pensionen.

ADAC_TourBook_2

Seen und Golfplätze mit Alpenblick – nur zwei der möglichen Aussichten bei den Touren.

Die Touren

Die 22 Touren starten teilweise in München, teilweise außerhalb. Ausgangs- und Zielort sind jeweils gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Die Wege sind in der Regel leicht befahrbar und verkehrsarm Wege. Falls dies nicht der Fall ist, wird darauf extra hingewiesen. Die Wege führen – oft in Kombination mit schönen Aussichten – vorbei an vielfältigen Landschaften: Forste, Moore, Seen und Hügel liegen auf der Strecke.

ADAC_TourBook_1

Manche der Touren führen entlang der Isar oder zu Wildschweinen in freier Natur.

Fazit

Der Führer bietet nette Ideen zu Fahrradtouren in und um München und ist in jedem Fall empfehlenswert. Präzisere Pläne oder ein Handy mit Navigationsfunktion für den Notfall sollte man jedoch dabei haben.

Übrigens unser Favorit: Die Tour nach Wolfratshausen.

Ein Kommentar

  1. Wir sind begeisterte Fahrradfahrer und laden unsere Räder so oft wie möglich auf den Fahrradträger um damit in schöne Landschaften zu fahren.
    Dort machen wir dann stets eine ausgiebige Radtour.
    In der Großstadt selbst fahren wir verständlicher Weise nicht so gern, aber die Gegend rung um München ist natürlich zauberhaft.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.