Munich Greeter

Marionettentheater für Erwachsene

Wolltet ihr schon immer einmal hinter die Kulissen eines professionellen Marionettentheaters blicken? Im „Kleinen Spiel“ habt ihr dazu nach jeder Vorstellung die Möglichkeit!

Seit 65 Jahren führt das Marionettentheater Stücke für Erwachsene auf. Wie damals gilt auch heute noch: Die Vorstellungen kosten keinen Eintritt – da Kunst aber nie „umsonst“ ist, sind Spenden natürlich herzlich willkommen.

Gegründet wurde das Kleine Spiel 1947 von einer Gruppe von Studenten, die mit Hilfe ihrer Vorführungen die Schrecken der Kriegszeit vergessen machen wollten und sich auf eine Leidenschaft zurück besannen, die sie bereits im Kindesalter vereint hatte: das Marionettenspiel. Schon in jungen Jahren hatten sie mit einer Wanderbühne kostenlose Vorstellungen von eigenen und fremden Stücken in Wohnungen von Verwandten und Freunden gegeben. Großes Vorbild war dabei das 1858 gegründe

te Münchner Marionettentheater in der Blumenstraße.

Die damals wie auch heute allesamt ehrenamtlichen Puppenspieler, Figurenbauer und Sprecher brauchen sich vor dem berühmten Konkurrenten mittlerweile nicht mehr zu verstecken: Um einen Platz im Zuschauerbereich des Kellerraumes der Neureutherstr. 12 in Schwabing zu ergattern, in dem das Kleine Spiel seit 1956 angesiedelt ist, empfiehlt es sich, rechtzeitig vor Ort zu sein.

Gespielt wird jeden Donnerstag um 20:00 Uhr mit Ausnahme der bayerischen Schulferien und einiger Feiertage.

Als aktuelles Stück steht seit dem 19.04.2012 „Geh nicht nach El Kuwehd“ auf dem Spielprogramm – und im Anschluss daran natürlich der Blick hinter die Bühne.

zp8497586rq

Kommentare sind deaktiviert.