Munich Greeter

<!–:de–>Taklamakan: Hier schmeckt es wie in China<!–:–>

München hat kulinarisch mehr zu bieten als nur bayerische Küche. Wer's nicht glauben mag, nur weil die CSU in Bayern die Mehrheit hat, möge das China-Restaurant Taklamakan Nähe Hauptbahnhof aufsuchen.

Von außen sieht das Etablissement zwar eher abschreckend aus, im Innern verbirgt sich jedoch eine wahre Perle der uigurischen Küche. Das Essen schmeckt dort wie im Westen Chinas.

Mutige sollten daher unbedingt mal folgende Köstlichkeiten probieren:
– Nudeln mit Hühnchen oder Lamm (Achtung: Das Auge isst auch mit! Am besten vor zur Küche gehen und zugucken, wie der Koch die Nudeln auszieht und den Nudelteig durch die Luft schmeißt)

– süßsaurer Gurkensalat
– Teigtaschen mit Lamm gefüllt (sie werden mit Sojasosse gegessen. Falls keine auf dem Tisch steht, bestellen und mit Chili und Reisessig  mischen)
– Mapo Dofu (sehr gewöhnungsbedürftig: schmeckt sehr rauchig und sehr scharf)
– Lamm-Spieße (mit Kreuzkümmel gewürzt – die schmecken richtig wie in West-China)

zum Taklamakan

Danke an Bettina aus Köln für den Tipp. Bettina lebte ein Jahr als Austauschstudentin in China und liebt die chinesiche Küche.

zp8497586rq

Kommentare sind deaktiviert.